Feuerwehrler drücken die Schulbank

16. Jan 2024

Praktische Übungen mit Messgeräten im Chemiesaal des Stiftlandgymnasiums

Vergangenen Dienstag fanden sich unsere Kameradinnen und Kameraden zur zweiten Spezial-Übung in diesem Jahr am örtlichen Gymnasium ein, um den praktischen Umgang mit verschiedensten Messgeräten und weiteren Nachweisverfahren zu üben. Bereits eine Woche zuvor wurde von unserem Kameraden Christian ein Überblick über alle in unserer Wehr vorgehaltenen Geräte und Helferlein zur Bestimmung von Stoffen und deren Konzentration gegeben.

Im nun folgenden Praxisteil wurden 8 verschiedene Versuche aufgebaut, welche in Gruppen von 2-3 Kameraden der Reihe nach abgearbeitet werden konnten. Neben dem Nachweis zum Vorhandensein diverser Stoffe wurden auch Sonderfälle wie die Konzentrationsmessung eines auf der Wasseroberfläche abgesetzten Gases beübt. Weitere Stationen waren unter anderem der Nachweis von Wasser in einem Stoffgemisch mittels Wassernachweispaste, der Umgang mit Ölnachweisstreifen, das Bestimmen eines pH-Werts sowie der Umgang mit unseren Mehrgasmessgeräten. Zudem wurden die Abläufe einer Messreihe sowie das Anfertigen eines dazugehörigen Protokolls behandelt.

Unterstützt wurde unser Kamerad hierbei von unserem Kreisbrandmeister Gefahrgut Dr. Klaus Helm von der Feuerwehr Mitterteich. Wir danken hierbei dem Stiftlandgymnasium für das Stellen der Räumlichkeiten sowie unserem Kameraden Christian Betzl und Dr. Klaus Helm für den interessanten Unterrichtsabend.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen